ACHTUNG! Alte Webseite. Wird zum 31.12.2021 geschlossen

Liebe User, Sie befinden Sich auf einer älteren Webseite des KWF, die nicht mehr gepflegt oder aktualisiert wird aber noch viele nützliche Informationen enthält. Diese wird zum Jahresende geschlossen. Wenn Sie bestimmte Inhalte retten wollen schreiben Sie uns --> Mail ans KWF. Die aktuelle Webseite des KWF finden Sie jedoch unter https://kwf-online.de.

International Conference for Women in Forestry zu Gast beim KWF

International Conference for Women in Forestry zu Gast beim KWF

Pressemitteilung 12/2010

Großes Interesse an forstlichen Trends und Sicherheitsfragen Die diesjährige International Conference for Women in Forestry startete am 17. Mai mit einem Besuch beim Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) in Groß-Umstadt. Die 18 Teilnehmerinnen aus mehr als sechs verschiedenen Ländern informierten sich über die Aufgaben und Themen des KWF. Auch die besondere Form der Organisation - als eingetragener Verein – erregte besonderes Interesse bei den Besucherinnen.

 

Es wurde über die zentralen Entwicklungschancen des KWF zur Vergabe von Prüfzeichen im europäischen und internationalen Umfeld diskutiert. Dabei zeigte sich, dass die Trends in den vertretenen Ländern weitgehend übereinstimmen. Klar wurde auch, dass das Nutzen von Holz längst nicht mehr nur ein Thema für Waldarbeits-Profis ist. Breite Bevölkerungsschichten sehen den Wald als Brennholzlieferanten an.

Es liegt auf der Hand, dass damit die Sicherheitsfragen nochmals an Bedeutung gewinnen. Brennholzselbstwerber sind eben häufig nur weniger geübte Gelegenheitsnutzer. Auf großes Interesse stießen deshalb alle Entwicklungen bei der Persönlichen Schutzausrüstung. Die Trends gehen hier zu leichter, komfortabler und auffälliger gefärbt. Auch das Angebot an leichterem Werkzeug und Motorsägen fand Beachtung.

Die vielfältigen forstlichen Bedingungen der deutschen Wälder waren ebenfalls Thema. Bemerkenswert empfanden die Teilnehmerinnen vor allem die breite Variation der Stammdimensionen und die unterschiedlichsten Geländeverhältnisse - von der Ebene bis hin zu sehr steilen Lagen. Im Vergleich zu vielen anderen Regionen der Welt, stellen diese bei der Holzernte an Mensch und Technik besonders hohe Anforderungen.

Die 11. International Conference for Women in Forestry fand vom 16. bis 22. Mai in Deutschland statt. Dabei wurden verschiedene forstlich relevante und interessante Punkte bereist. Deutschland war – nach 2000 – bereits zum zweiten Mal Gastgeber.

1877 Zeichen (mit Leerzeichen)

Peter Harbauer

Interner Bereich

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online