ACHTUNG! Alte Webseite

Liebe User, Sie befinden Sich auf einer älteren Webseite des KWF, die nicht mehr gepflegt oder aktualisiert wird aber noch viele nützliche Informationen enthält. Daher sind Sie herzlich eingeladen, dieser Webseite zu durchstöbern. Die aktuelle Webseite des KWF finden Sie jedoch unter https://kwf-online.de.

Logo 18 Tagung transp webForstwirtschaft erleben
30. Juni - 03. Juli 2021, Schwarzenborn

  • KWF_Tagung_2020008_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020006_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020001_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020004_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020005_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020002_web.jpg
  • KWF_Tagung_2020007_web.jpg
  • logo20transp.png
  • KWF_Tagung_2020003_web.jpg
Tags: ,

Bei der Herbstsitzung des KWF-Prüfausschusses „Arbeitsschutzausrüstung" wurden sechs neue KWF-Gebrauchswertzeichen vergeben. Alle sechs Produkte erhielten das Prüfzeichen "KWF-Profi" und dürfen diesen nun fünf Jahre tragen.

Am 6. Oktober fand in der Zentralstelle des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF), in Groß-Umstadt, ein Workshop zum Thema „Hackschnitzeleinblastechnik“ statt. Die zahlreichen Teilnehmer informierten sich dabei über die Beratungsleistungen des KWF beim Thema Energieholz, über aktuelle Rahmenbedingungen für das Nutzen von Holzhackschnitzeln und folgten den anschließenden Demonstrationen. Gäste waren Entscheidungsträger aus den umliegenden Kommunen, Handwerker aus dem Bereich Heizungsbau, Schornsteinfeger und Hackschnitzellieferanten. Der Landrat des Odenwaldkreises, Dietrich Kübler, stellte in seiner Rede dar, welch große Rolle Holz im zukünftigen Energiemix im Odenwald spielt.

Am Donnerstag freier Eintritt für KWF-Mitglieder

Von: Pressemitteilung 19/2011

Vom 15. bis 19. November findet in Hannover die Agritechnica statt. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) organisiert gemeinsam mit der DLG und dem Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum Münchehof (NFBz) das Infozentrum „Forst und Holz“. Mehrmals am Tag finden dort Vorführungen zu geprüfter Technik und Arbeitssicherheit für den bäuerlichen Kleinprivatwald statt. Am Donnerstag (17.11.) finden drei – vom KWF organisierte - Foren statt. An diesem Tag haben KWF-Mitglieder freien Eintritt.

Gemeinsame Maßnahmen zu Weiterbildung, Projektarbeit und Wissenstransfer geplant

Von: Pressemitteilung 18/2011
Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) und die Holzfachschule Bad Wildungen e.V. haben am 11. August in Bad Wildungen eine Kooperation zur gemeinsamen Entwicklung von Maßnahmen zur Weiterbildung, Projektarbeit und Wissenstransfer vereinbart. Ziel der Kooperation ist es u.a., qualifizierte Fortbildungsangebote, Lehr- und Informationsmedien für diejenigen Berufe zu entwickeln, die sich mit der Produktion von Holzbrennstoffen befassen. Beide Institutionen unterstützen sich außerdem bei der angewandten Forschung und Entwicklung zu Verfahren der Holzbrennstoffproduktion.

Ziel: höhere Effizienz entlang der Holzbereitstellungskette

Pressemitteilung 17/2011

Am 5. und 6. Oktober veranstaltet das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) einen Workshop zur Prozesskostenrechnung im Forstbetrieb. Durch kluges Organisieren der Wertschöpfungskette Holz lässt sich die Effizienz im Forstbetrieb verbessern. Eine Voraussetzung dafür ist allerdings die Analyse aller Wirtschaftsmaßnahmen und Geschäftsprozesse vom Wald bis ins Werk. Im Rahmen des Workshops, den die REFA-Branchenorganisation „Forstwirtschaft“ gemeinsam mit dem KWF und der Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) veranstaltet, werden die theoretischen Grundlagen der Prozesskostenrechnung vermittelt und Beispiele aus der Forstwissenschaft vorgestellt.

Interner Bereich

Aktuell sind 278 Gäste und keine Mitglieder online