Fachausschuss "Arbeitsschutzausrüstung" veranstaltet Workshop im Mai 2016

Drucken

Der Fachausschuss „Arbeitsschutzausrüstung“ veranstaltet am 24. Mai 2016 einen Workshop zur Fortentwicklung der Grundanforderungen an moderne Nässeschutzbekleidung.

Diese gemeinsame Veranstaltung mit Praktikern und Herstellern und Vertreibern von Nässeschutzbekleidung bzw. den Inhabern von KWF-Gebrauchswert-Urkunden findet im Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik in Groß-Umstadt statt:

Der Anlass für diese Veranstaltung liegt in einer deutlich spürbaren Entwicklung, die die Nässeschutzbekleidung für Waldarbeiter in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten durchlaufen hat. Zunehmend werden diese Kleidungsstücke aus atmungsaktiven Materialien gefertigt oder es kann bei voller Funktionalität auf Membrane verzichtet werden, deren Umweltwirkung ggf. als bedenklich einzustufen ist. Eine Auftrennung der KWF-Gebrauchswertuntersuchung in eine Profi- und eine Standard-Untersuchung ist auch in diesem Segment angezeigt. Bisher gibt es ausschließlich die KWF-Profi-Untersuchung.

Für weitere Fragen, können Sie sich im Fachresort "Schutzausrüstung und Bekleidung", Tel. 06078-78540 Frau Loge informieren.

Tags: , , ,